Geografische Verteilung der Assets

Sehr geehrte Partner und Kollegen,



Die österreichische Investitionsgesellschaft Petrochemical Holding GmbH hat seit dem Jahr der Gründung in 1996 immer in den Ländern Osteuropas und der ehemaligen UdSSR agiert.

Wir sind überzeugt, dass die Integration Osteuropas in die Europäische Union und der daraus resultierende Wachstum des Wohlstandes osteuropäischer Region eine gute Grundlage für weitere dynamische Entwicklung dieser Länder und des gesamten Weltmarktes bildet.

Moderne petrochemische Erzeugnisse, neuste Verpackungsmaterialien und Baustoffe- diese und viele andere Produkte werden nicht nur immer, sondern immer mehr gebraucht. Lieferungen aus anderen Regionen zahlen sich heutzutage nicht immer aus und der Bedarf wächst um 15 bis 20% im Jahr. Deswegen braucht man neue Produktionskapazitäten, die man möglichst nah an den Endverbraucher platzieren soll.

Bei der Umsetzung unserer Vorhaben suchen wir „handsortierte“ Investitionsprojekte aus und schauen dabei, wie man technologisches Potential führender europäischer Gesellschaften mit den Rohstoff- und Energieressourcen Osteuropas und Russlands , sowie mit derem Arbeits- und Forschungspotential vereinen kann.

Unser Sachwissen bei der Umsetzung großangelegter Investitionsprojekte , unser hochqualifiziertes und erfahrenes Expertenteam – all das ermöglich es uns, effizient und kosteneffektiv neue Produktionsstätten aufzuziehen und Assets in verschiedensten Bereichen und Ländern zu managen.

Unser Investitionsportfolio beträgt ca. 1 Milliarde USD und besteht größtenteils aus den Assets in der Petrochemie, Erdölverarbeitung und Immobilien. Doch was immer wir tun, lassen wir uns immer vom Prinzip leiten, dass alles Neue, was dabei entsteht, immer modernste Technologien zugrunde haben soll, weil nur in diesem Falle die allerhöchste Qualität unserer Produkte und Leistungen nachhaltig gesichert werden kann.


I. Goldovskiy
Geschäftsführer

Korporative Struktur:


Allgemeine Informationen:

Gründung: 1996 in Wien, Österreich

Rechtsform: GesmbH

Anschrift: Johannesgasse 22, A-1010 Wien, Österreich

Geschäftsführer: Iakov Goldovskiy


Hauptaktivitäten: Holdingfunktionen, Verwaltung der Beteiligungen in anderen Gesellschaften, die in nachstehenden Bereichen agieren:

- Ölverarbeitung
- Chemie
- LPG Verkauf
- Chemische Baustoffe
- Immobilien (Finanzinvestitionen)
- Pharmacy und Pharmaceutics

Bank: Raiffeisenbank International AG
Am Stadtpark 9, A-1030 Wien, Österreich

Buchprüfer: KPMG


Petrochemical Holding GmbH. Unser Werdegang.

1996: Gründung der Gesellschaft. 1996-2002: Kauf der damals maroden Gesellschaft  Sibur. Konsolidierung in dieser Gesellschaft petrochemischer Assets Russlands und Osteuropas.
2003 - 2007: Konsolidierung der PET-Preformen Erzeugung in Europa und in der GUS unter dem Namen  RETAL. - Weiteres Projekt der „grünen Wiese“: PET  Erzeugung in Litauen (300.000 t im Jahr).  - Zwei weitere Projekte der „grünen Wiese“ in Litauen:   BOPET und  APET  (Verpackungsfolien). - Verkauft in 2007. 2004 - 2006: - Finanzinvestition in AquaVision (Moskauer Gebiet, RF). Es ist der größte Betrieb der „grünen Wiese“  im Bereich der Softdrinks und aseptischer Getränke in Zentraleuropa und im GUS Raum. Verkauft in 2007.
2003 - 2008: Ausbau des LPG Distribution in ganz Europa unter dem Namen  Polski Gas.
2004 - 2008: - Bau und Inbetriebnahme der glasverarbeitenden Fabrik Sodital (Moskaue r Gebiet, RF). Verkauft in 2008. 2005-2007: - Finanzinvestition in den pharmazeutischen Betrieb Akrikhin (Moskauer Gebiet). Verkauft an Polpharm in 2007.
2005 - 2007: Bau und Inbetriebnahme der PE & PP Rohre Fabrik  Plastika (Tyumen, Russland). Verkauft in 2007.
2006: -  Übernahme der Immobiliengesellschaft DeVision, Kiew, Ukraine. Im Dezember 2007 verkauft,  finanziell immer noch beteiligt.
2009: TD Korund und Korund CN werden in Russland gegründet.
2006 - 2008: Weiteres Projekt der „grünen Wiese“: Erzeugung von Sprays und Spraydosen  (Betrieb Wellchem, Moskauer Gebiet). Verkauft in 2009.
2009: TD Korund und Korund CN werden in Russland gegründet. 2010: - RAFO beendet erfolgreich die Reorganisation. Übernahme von Orgsteklo (RF). Es der einzige Erzeuger von MMA in Osteuropa. ECA Facility agreement zur Finanzierung des Projektes Korund CN wird mit  EULER Hermes unterzeichnet.


Geschäftsstrategie


Petrochemical Holding verfolgt zwei Prinzipien bei den Investitionen:

Hauptaugenmerk gilt den wachsenden Segmenten des Marktes , und
dem Ziel, federführend in ausgesuchten Nischen und/oder Märkten zu sein.









Was die Petrochemie-Segmente angeht:

1. Nutzung der Möglichkeiten der Raffinerie und Profitierung aus dem wachsenden Bedarf an

Diesel und LPG
Aromaten
Polyester
PVC Rohren
ММА
Zyaniden
Aerosolen, Farben, Lacken

2. Vertikale Integration.







Petrochemical Holding investiert größtenteils in zwei Bereiche: Petrochemie und Immobilien

Geschäftsbereiche

Ölverarbeitung & Marketing






Petrochemische Holding investiert in petrochemicals.
RAFO
(Rumänien) ≅ 100%

und Polski Gaz (Polen) 100%.

Chemie






Petrochemische Holding investiert in Chemikalien.
Chemisches Werk KORUND (N.Novgorod, Russland) and Orgsteklo Russland - der alleinige MMA Erzeuger in Osteuropa.

Finanzbeteiligung und Investitionen






Petrochemische Holding investiert in Immobilien und Neuerungsprojekte.
RAFO








Führungsstrkturen:

Petrochemical Holding GmbH
Iakov Goldovskiy
Managing Director
(HR, Communication, Finance, Legal)

Projekniveau:

Managing Company:
Iosif Haitsin
Executive manager

Trading company TD Korund
Orgsteklo
Korund CN
Korund
Chemkor

RAFO
Miroslav Dermendjiev
Executive Manager
Polski Gaz
Pavel Bielski
Executive Manager
DeVision
Dmitry Buriak
Executive Manager

Holding



Investoren



Umgesetzter Projekte



Kontakt





Partners: